Sektorenkopplung mit Künstlicher Intelligenz erfolgreich für die Stadtwerke.

Vorhersagen treffen & Entscheidungshilfen bieten


Mit dem Fortschreiten der Energiewende und der damit verbundenen Energiewende gewinnt die Sektorkopplung immer mehr an Bedeutung. Damit grundlegende Ziele wie Klimaschutz, Energieeffizienz und Sicherheit durch ein vernetztes und nachhaltiges Gesamtsystem erreicht werden können, bedarf es einer branchenübergreifenden Gesamtlösung. Die Digitalisierung ist wieder einmal eine Voraussetzung für den Erfolg geworden, denn ohne intelligente Datenverarbeitung, Datenübertragung durch digitale Systeme und die intelligente Koordination aller Beteiligten lassen sich abteilungsübergreifende Potenziale nur schwer realisieren. Künstliche Intelligenz ist eine hervorragende Möglichkeit, dieses Potenzial zu erweitern. Weil es diese Daten nutzen kann, um bessere Vorhersagen zu treffen und effektive Entscheidungshilfen zu geben.


Aber was sind die konkreten Anwendungsfälle?

Welche Herausforderungen müssen Sie sich mit KI-basierten Modellen stellen?

Wie wirkt es sich auf den Prozess der Stadtwerke aus?

Gemeinsam mit anderen Stadtwerken und den Projektpartnern entwickeln wir konkrete Use Gases auf Basis von KI-Anwendungen.



Die Vorteile einer Projektteilnahme:


1. Fachimpulse und Best Practice zum Thema KI-Anwendungsfälle


2. Gemeinsame Sammlung, Identifikation und Bewertung konkreter Anwendungsfelder


3. Entwicklung eines Katalogs aus (mindestens) sieben konkreten Anwendungs-Szenarien (zur wertschöpfenden Umsetzung)


4. Beschreibung und Validierung (ggf. Visualisierung) von drei Prototypen


5. Nutzung als Kommunikationsangebot und Identifikation von Umsetzungspartnern und erster Pilotkunden


6. Vernetzung und Erfahrungsaustausch der Partner


7. Veröffentlichung ausgewählter Ergebnisse als Branchendossier


Gemeinsam mit GISA GmbH und Quantic Digital GmbH sind wir bereits Partner des Projektes.