Stadtwerke Impact Day 2022: Das sind unsere Eindrücke



Der SID 2022 ist nun eine Woche her und wir lassen das Event noch einmal Revue passieren. Dieses Jahr stand der SID ganz unter dem Motto Klimaschutz und Emmissionsreduktion für Stadtwerke. Vor diesem Hintergrund macht der Namenswechsel von Innovator zu Impact Days auch Sinn, da die Stadtwerke einen großen Einfluss auf die Entwicklung unseres Klimas haben. Besonders der Vortrag von Dr. Udo Engelhardt zum Start des Events führte allen Teilnehmenden noch einmal die Wichtigkeit dieser Thematik schonungslos vor Augen. Doch sollte dieser natürlich keine Resignation hervorrufen, sondern nochmal herausarbeiten warum Klimawandel ein akutes Problem darstellt und die Energiebranche einen großen Teil dazu beitragen kann, um die Krise abzuwenden.



Neben den Vorträgen Hauptthema gab es noch die Möglichkeit sich auf der virtuellen Messe mit allerlei Personen aus der Energie- und Dientsleistungsbranche zu vernetzen. Dabei waren besonders der gute Zeitplan mit Freiraum fürs Networken und die digitalen Messestände hilfreich. Wir waren dieses Mal auch mit einem eigenen Stand vertreten, der von unserem Geschäftsführer Michael Hartke und unserem Marketing Azubi Till Sauerberg betreut wurde. Für letzteren war Tag besonders interessant, da es für ihn das erste virtuelle Messeevent war. Abschließend lässt sich sagen, dass der SID auch dieses Jahr ein spannendes Event war, welches Spaß machte, uns neue Kontakte knüpfen ließ und allen Beteiligten wieder einmal die Dringlichkeit und Verantwortung im Bezug auf den Klimawandel bewusst machte. Ein großes Lob geht natürlich auch noch einmal an die Veranstalter, denen man die Passion und die Begeisterung für das Thema von Ankündigung bis zum Schluss angemerkt hat. Wir freuen uns schon aufs nächste Jahr!