Schwein gehabt!



Abseits der Welt der Stadtwerke und künstlicher Intelligenz steckt in unserem Team eine tiefe Verbundenheit zur Natur und all ihrer Kinder. Genau deswegen ist es für uns wichtig einen Beitrag zum Schutz der Tierwelt beizutragen. Getreu dem Motto: "Think global, start regional" unterstützen wir ein Projekt aus der Region, welches wir hier auch kurz vorstellen wollen.

Die Arche Warder ist als regionaler Tierpark mit Fokus auf alte Haus- und Nutztierrassen eine wichtige Institution im schleswig-holsteinischen Raum und für viele Menschen ein Ort, den sie mit schönen Erinnerungen aus der Kindheit und jüngster Zeit verbinden.

Auch in unserem Team gibt es das eine oder andere Mitglied, welches sich schwelgend an seine Besuche in der Arche Warder zurückerinnert oder jetzt sogar mit dem eigenen Nachwuchs den Park besucht.

Aber es sind nicht nur die Besucher:innen, die den Park am Leben erhalten, sondern auch die Spenden die für den Park und seine vielen Bewohner:innen überlebenswichtig sind.

Aus diesem Grund haben wir uns dafür entschieden etwas zurückzugeben und dafür eine Patenschaft für die stark bedrohten blonden Mangalitza Schweine übernommen. Diese äußerst putzigen Säue und Eber sind auch als Wollschweine bekannt, weil sie ein dichtes und wolliges Haarkleid besitzen. Vor über 100 Jahren waren sie noch in großen Beständen aufzufinden, aber nach dem 2. Weltkrieg ist die Zucht drastisch zurückgegangen, da die Nachfrage nach Schweinen mit hohen Fettanteil stark einbrach. Seitdem fristet das Mangaliza Schwein ein Nischendasein am Rande des Aussterbens.

Erst in den letzten Jahren erlebte das Wollschwein ein kleines Comeback aufgrund seines verhältnismäßig gesunden Fleisches. Dennoch liegt der Aktuelle Bestand in Deutschland gerade einmal bei 500 Tieren. Genau aus diesem Grund ist es auch so wichtig, sich um die restliche Population zu kümmern, sodass diese weiterhin Bestand haben kann. Alles andere wäre nämlich eine große Sauerei!


Schauen Sie doch gerne auf der Seite der Arche Warder vorbei oder planen Sie einen kleinen Ausflug und bewundern Sie die Tiere vor Ort.